Beienheim, Dorn-Assenheim & der WM–Cup

Aus dem Tagebuch eines WM-Kickers:

“Am Abend fand die Eröffnungsfeier statt, die Teams zogen unter dem tosenden Applaus der Zuschauer ins Stadion ein. Nach der Ehrenrunde begleiteten wir die Eröffnungsspiele mit zahlreichen Laola–Wellen. Ins Turniergeschehen haben wir dann am Samstag eingegriffen. Wo immer es die Spielpläne zuließen, feuerten sich die Teams und Betreuer lautstark und gegenseitig an. Die Stimmung war Spitze und am Ende jubelten wir auf dem Treppchen mit dem goldenen FIFA WM-Pokal für einen tollen 6. Platz im Besitz.“

Also Ende gut, alles gut? Und Deutschland gewinnt die Fußball–WM in Katar? Doch weit gefehlt! Denn wir zitieren aus dem Tagebuch der JSG Beienheim/Dorn-Assenheim von der Nordseeküste. Und bei dieser WM handelt es sich um die Beach Soccer Junioren-WM in Cuxhaven, wo die kleinen Kicker mit drei Mannschaften ihren Saisonabschluss sprichwörtlich vergoldeten. Denn bei diesem Wochenend-Trip ging’s nicht um‘s gewinnen, sondern um Spaß und Gemeinschaft. Die Ergebnisse sind nebensächlich, getreu dem Motto „Spielerlebnis geht vor Spielergebnis“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: