Gemeinsam für den Frieden

Reichelsheim (hh) “Gott möge in den Herzen der Menschen, die für diesen Krieg verantwortlich sind Oder dessen Weiterführung ermöglichen, die Sehnsucht nach Frieden erwecken,“ beteten Pfarrerin Angela Schwalbe und Pfarrer Kai R. Wornath Für den Frieden in der Ukraine. Angesichts täglicher Schreckensnachrichten, Bildern von Bombardements, Tod und Verzweiflung luden die beiden Geistlichen zu einer ökumenischen Friedensandacht ein.

Die Christen der Evangelischen Kirchengemeinde Reichelsheim/Heuchelheim und der Pfarrgruppe Wickstadt/ Dorn-Assenheim nahmen das Angebot dankbar an, Um in der Kirche Sankt Maria Magdalena Für die Menschen in den betroffenen Städten und Dörfern, Aber auch für den Frieden in ganz Europa zu beten.

Ihr Anliegen: “in seinem Sohn Jesus Christus hat Gott die ganze Welt erlöst. Wir bitten darum, dass dies sich immer wieder ereignet und jetzt vor allem in der Ukraine.“ Die Lesung von Psalm, Evangelium, Kerzen- und Weihrauchopfer wurden, so Wornath, im gemeinsamen Gebet alle Christinnen und Christen, dem Vater unser, “in einem Gebetssturm Gen Himmel gesandt. “

Gemeinsam mit den Seelsorgern gestalteten Martina Petri, Daniela Michalak, Andrea Mehrling und Manfred Winter die Andacht, Stefan Weinmann gab die musikalischen Impulse an der Orgel. Die Kollekte inklusive weitere Spenden Übergaben die Initiatoren dem Niddataler Markus Minnich. Dieser organisiert Hilfstransporte an die Polnisch –ukrainische Grenze und Geldspenden für die vom Krieg betroffene Bevölkerung.

Initiatoren der ökumenischen Andacht: Manfred winter, Daniela michalak, Angela Schwalbe, Kai R. Wornath, Martina Petri, Andrea Mehrling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: