Probeschaukeln mit geistlichem Antrieb

Reichelsheim – Dorn-Assenheim (hh.) In der Kita St. Elisabeth hat sich in den vergangenen Monaten einiges getan. Ein neues Raumkonzept oder die Erweiterung der Außenanlagen sollen die Einrichtung für die Kinder attraktiv halten. Kürzlich stellten Pfarrer Kai Wornath und Leiterin Nataly Seibt die neueste Anschaffung vor – eine so genannte Vogelnestschaukel. Diese hat den Vorteil, dass das Gerät gleich von mehreren Kindern gleichzeitig genutzt werden kann. Den im Freien toben wollen schließlich alle. Zum Fototermin fanden sich auch rasch zwei Knirpse zum Probesitzen. Doch der Spaß ist nur halb so groß, wenn sich nichts bewegt. So sorgte Wornath höchstpersönlich für den nötigen Schwung getreu dem Motto: wo geistlicher Beistand nicht wirkt ist geistlicher Antrieb von Nutzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: